Skip to main content

Von den Bergen an die Adria: Erfolgsbuchung Radwandern!

Friaul Julisch-Venetien

In der wunderschönen Region im Dreiländereck, zwischen Alpen und Adria, findet man auf kurzer Distanz ein unglaubliches Spektrum verschiedenster Eindrücke!

Von den Bergen der Alpen, entlang wilder Naturflüsse und rebenbestandener Hügel führen die Wege in historische Städte und Dörfer. Leckerste Schinken und delikate Weine sorgen für Genuss, ebenso wie die von österreichischen, slowenischen und venezianischen Einflüssen geprägte, vielseitige Küche. Diese Erlebnisse für alle Sinne garantieren eine Erfolgsbuchung!

 

Unsere Programmideen für Ihre Reise:

Die Radtouren führen weitgehend durch flaches Gelände oder sanfte Hügel. Es bedarf einer gewissen Grundkondition, um die weitgehend leichten Etappen zu meistern.

1. Tag: Anreise nach Friaul Julisch-Ventien

2. Tag: Tarvis - Gemona    
Mit dem Bus bis Tarvis und hier startet die erste Etappe auf einem Teil des berühmten Alpe-Adria-Radweg. Dieser schöne Radweg ist asphaltiert, führt durch Tunnel und über hohe Brücken, von denen sich herrliche Ausblicke ins Flusstal des Canale und in die waldreiche Bergregion der Karnischen und Julischen Alpen bieten. Man folgt der Trasse der alten, stillgelegten Pontebbana-Eisenbahnstrecke und einige der Bahnhöfe sind einladende Pausenstationen. In Gemona endet die Etappe.

3. Tag: San Daniele und Spilimergo
Von Gemona führt die Route entlang dem westlichen Ufer des Tagliamento, der immer wieder beeindruckendste der letzten Wildflüsse der Alpen. Der Weg führt nach San Daniele, die weltberühmte Schinkenstadt des Friaul. Beim Besuch in einer Manufaktur, erfährt man viel Interessantes über diese Delikatesse, vor allem aber genießt man im Anschluss den leckeren Imbiss mit dem butterzarten Schinken. Nachmittags verläuft die Route in sanftem Auf und Ab bis ins historische Spilimbergo, wo man die mittelalterliche Altstadt mit Kastell, dem Dom und das Rathaus) bewundern kann, interessant wäre auch und die berühmte Mosaikschule zu besichtigen. Rückkehr mit dem Bus nach Gemona.

4 Tag: Colli Orientali del Friuli - Cividale del Friuli - Collio  
Entland den letzten Ausläufern der Alpen führ der Weg nach Cividale del Friuli, dem Hauptort des Weingebietes Colli Orientali del Friuli. Beim Radeln durch den mittelalterlichen Stadtkern und über die Teufelsbrücke Ponte del Diavolo. Nach dem Stadtrundgang geht es vorbei an malerischen Weindörfer wie Prepotto, Dolegna del Collio und Brazzano bis Cormons und man erreichet das hügelige Weingebiet des Collio, das einige der besten Weißweine Italiens hervorbringt. Nachmittags führt die Route nach Udine in den zweiten Hotelstandort.

5. Tag: Palmanova – Aquleia – Grado
Mit dem Bus bis Palmanova, die sternenförmige Festungsstadt und hier startet die letzte Etappe, die zunächst bis Aquileia führt Diese alte Römerstadt, einst nach Rom wichtigste Metropole des weströmischen Reiches ist dank seiner Kunstschätze Unesco-Weltkulturerbe.
Grado erreicht man auf dem einem Radweg, der auf Stelzen durch die Lagune auf die Insel führt, auf der das gleichnamige Fischerstädtchen mit seinen kilometerlangen Stränden und der pittoresken Altstadt liegt. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Bummel durch das Gewirr der Gassen. Rückfahrt mit dem Bus nach Udine zum Hotel.

6. Tag: Heimreise

Aktivreisen erfreuen sich guter Nachfrage, denn wie hier beim Radwandern ist man Hinblick auf Abstand und frische Luft in malerischer Natur bestens positioniert.
 

Unsere Tipps:

  • Besichtigungen der historischen Zone von Aquileia
  • Besuch der Mosaikschule und des Museums in Spilimbergo
  • Einkehr zur Weinprobe beim lokalen Winzer
  • Spezialitätenessen, z.B. in einem schönen Fischrestaurant in Grado oder einer historischen Weinstube in Udine

Unser Leistungspaket:

5 x Übernachtung in sehr guten
familiengeführten 3* Hotels
5 x Erweitertes Frühstück
5 x Abendessen (3-Gang Menü) im Rahmen der Halbpension
1 x Besuch und Führung in typischer Schinkenmanufaktur mit einem guten Imbiss,
inkl. Wein und Wasser
4 x ganztägige sachkundige, deutschsprachige Reiseleitung für die Radtouren

Zeiträume & Preise:

Ganzjährig 2021
(ausgenommen Feiertage)

385,00 € pro Person im Doppelzimmer

480,00 € pro Person im Einzelzimmer Nr. 1 – 5